Der goldene Drache

Musiktheater von Peter Eötvös und Roland Schimmelpfennig

von Peter Eötvös und Roland Schimmelpfennig
Theater Krefeld - Mönchengladbach
Premiere: 12.05.2019

Musikalische Leitung: Yorgos Ziavras
Regie: Petra Luisa Meyer
Ausstattung: Dietlind Konold

Termine:
ab 12.05.2019

The Who and the What

Schauspiel von Ayad Akhtar

Regie: Julia Mayr
Ausstattung: Dietlind Konold

Termine: 12.04.2019

Die Herzogin von Chicago

Operette von Emmerich Kálmán

Operette von Emmerich Kálmán
Theater Regensburg
Premiere 9.12.2018

Inszenierung: Aron Stiehl
Ausstattung: Dietlind Konold

Eine aktuelle Kritik lesen Sie hier:
https://www.mittelbayerische.de/kultur-nachrichten/herzogin-von-chicago-...

Weitere Vorstellungen:
Sa, 08.12.2018, 19:30–22:00
Di, 11.12.2018, 19:30–22:00
Fr, 14.12.2018, 19:30–22:00
Mo, 17.12.2018, 19:30–22:00
Do, 20.12.2018, 19:30–22:00
Mo, 31.12.2018, 15:00–17:30
Mo, 31.12.2018, 19:30–22:00
Mi, 09.01.2019, 19:30–22:00
Fr, 11.01.2019, 19:30–22:00
Mo, 28.01.2019, 19:30–22:00
Sa, 23.02.2019, 19:30–22:00
So, 03.03.2019, 19:30–22:00
Do, 07.03.2019, 19:30–22:00
So, 17.03.2019, 19:30–22:00
Mi, 10.04.2019, 19:30–22:00
Sa, 13.04.2019, 19:30–22:00
So, 05.05.2019, 15:00–17:30
Di, 04.06.2019, 15:00–17:30

https://www.theater-regensburg.de/spielplan/details/die-herzogin-von-chi...

Eine Woche voller Samstage

von Paul Maar

von Paul Maar
Stadttheater Ingolstadt
Premiere: 10.11.2018

Regie: Julia Mayr
Ausstattung: Dietlind Konold

Lesen Sie hier eine Kritik:
https://www.donaukurier.de/nachrichten/kultur/Ingolstadt-Zum-Anbeissen;a...

Weitere Vorstellungen:

Sa 22.12. 14.00 – 15.10 Uhr
Mi 26.12. 16.00 – 17.10 Uhr
So 13.01. 14.00 – 15.10 Uhr

https://theater.ingolstadt.de/spielplan/premieren-wa/hauptproduktionen/e...

Dreier steht Kopf >

von Carsten Brandau

"...Entzückend ist schon die farbenprächtige Ausstattung von Dietlind Konold für die clownesken Figuren, die Einer, Zweier, Dreier heißen und sich bisweilen ein wenig wie Hühner gerieren. [...] Und hier ist es originell dosiert, in reizvoller Bildästhetik (zwischen bajuwarischem Barock und skurriler Operettenhaftigkeit) zu finden und in raffinierten Bewegungschoreografien präzise gearbeitet.“
Donaukurier, 23.4.2018 - www.donaukurier.de

„... Ausstatterin Dietlind Konold hat dafür keinen existentialistisch leeren Raum, sondern zwei mit Männlein und Weiblein bemalte Bauernschränke mit einem himmelblauen Vorhang dazwischen und einem Baumstamm darüber auf die Bühne gestellt. An weiß-blau gestreiften Maibäumen hängen kleine weiße Wölkchen, die sich natürlich auch in eine eins-zwei-drei-Reihenfolge bringen lassen.
Vielleicht weil einer der Väter dieses absurd sprachlogischen Textes auch Karl Valentin sein könnte, passen diese liebevollen bayrischen Anklänge, die auch noch durch schräge Tubatöne und Vogelzwitschern ergänzt werden, ganz wunderbar zur Veranschaulichung dieses fröhlichen Rivalitätenspiels..."
Kulturkanal Ingolstadt, 23.4.2018 - www.kulturkanal-ingolstadt.de

Die Leiden des jungen Werther >

von J.W.v. Goethe

von J.W.v.Goethe / Fassung Theater Ingolstadt

Premiere: 22. Dez. 2017, 19 Uhr
Stadttheater Ingolstadt
Junges Theater

Regie: Julia Mayr
Ausstattung: Dietlind Konold

weitere Vorstellungen:
15., 16., 19., 20., 29., und 31. März 2018
1., 26. und 27. April 2018

 

Weitere Informationen auf der Website des Theaters:
www.theater.ingolstadt.de

Faschingsfee >

Operette von Emmerich Kálmán

Operette von Emmerich Kálmán

Theater Krefeld und Mönchengladbach

Premiere am 23. September 2017
am Theater Mönchengladbach

Regie: Carsten Petruzziello - Süss
Bühne: Siegfried E. Mayer
Kostüme: Dietlind Konold

Matinee: 10.Sept.17
Premiere: 23.Sept.17

Weitere Vorstellungen:
19., 21., 31. Dez 17
4. und 16. Feb. 18

„...Operetten-Unterhaltung vom Feinsten. […] Die Jukebox und die Kinoplakate im Hintergrund sowie die jugendlichen Tänzerinnen und Tänzer lassen in Petticoats und mit gegelten Haaren das Rock'n'Roll-Flair der 50er Jahre aufleben...“
25.9.2017 – Online Musik Magazin – omm.de

„...Die Karnevalsparty atmet den Look der Rock'n'Roll-Ära, und mit viel Liebe zum Details inklusive einer stattlichen Oldtimer-Limousine dekorieren Bühnenbildner Siegfried E. Mayer und Kostümbildnerin Dietlind Konold die Szenerie. […] Das Publikum reagiert mit großer Begeisterung auf Operettenaufführungen, die mit solcher Hingabe und keineswegs mit linker Hand präsentiert werden. Volle Häuser dürfen erwartet werden...“
27.9.2017 – O-Ton 

 

 

Der Vetter aus Dingsda >

von Eduard Künneke

von Eduard Künneke
Theater Regensburg
Premiere 28. Oktober 2017

Regie: Aron Stiehl
Ausstattung: Dietlind Konold

Lesen Sie hier eine Kritik von br24.de:
Zwischen Fress - und Dauerwelle: "Der Vetter aus Dingda"

 

weitere Vorstellungen:
Fr, 23.02.2018
Di, 06.03.2018
So, 18.03.2018
Di, 27.03.2018
Fr, 06.04.2018
Mo, 09.04.2018
Sa, 05.05.2018
Di, 03.07.2018

Bär im Boot >

von Dave Shelton

Dave Shelton

Deutsche Erstaufführung
Premiere war am 22. April 2017
Wiederaufnahme: 13. Okt. 2017
Stadttheater Ingolstadt
Junges Theater

Regie: Julia Mayr
Ausstattung: Dietlind Konold

Weitere Vorstellungen


Weitere Vorstellungen:
16., 17. Okt. 2017
8., 9., 10., 26.,
27., 28. und 29. Nov. 2017

 

Eine Kritik aus dem Donaukurier
können Sie hier lesen:

www.donaukurier.de

Atelier >

Künstlersiedlung Franz-Jürgens-Straße

Künstler Tatorte:
Künstlersiedlung Franz-Jürgens-Straße

Das Buch stellt auf 76 Seiten mit 123 Bildern Künstler vor, die in den Häusern und Ateliers der Düsseldorfer Künstlersiedlung leben und arbeiten (oder arbeiteten). Neben Dietlind Konold sind dies Erika und Reinhold Bräuer, Hede Bühl, Ursula Damm, Bärbel Esser, Hermann Focke, Dieter Hiersserer, Karl-Heinz Klein, Annette Leyener, Anca Muresan, Sascha Prystawik, Wanda Richter-Forgách, Peter Rübsam, Beatrix Sassen, Nikolaus Sievers, Kris Scholz und Sanja Zdrnja.

Herausgeber: Corina Gertz, Annette Leyener, Kris Scholz
Texte: Stefanie Schäfers, Carl Friedrich Schröer
Gebundene Ausgabe: 73 Seiten
Verlag: Edition Braus (November 2008)

mehr dazu auf Kunstbuch.de

 

Seiten