Link zum Stück2016 Stadttheater Ingolstadt

Die Geschichte vom kleinen Onkel

Regie: 
Julia Mayr

Der kleine Onkel wohnt in einem kleinen Haus mit gemäßigter Bullerbü-Optik in bilderbuchmäßigem Birkenambiente (Ausstattung: Dietlind Konold) und leidet an seiner Einsamkeit. Michael Amelung als Onkel hat etwas von einem traurigen Clown, da klingen Pantomime, Slapstick, Artistik an, fein angedeutet nur, nicht ausgewalzt und ausgereizt. Man sieht und versteht sofort.

Augsburger Allgemeine
13.5.2016

...bitterzartes, hoch komisches Bilderbuchtheater … voller Überraschungen. Und das zeigt sich nicht nur in den Bühnenbildern. Hier hat Dietlind Konold ein weißes, schwedisch anmutendes Holzhäuschen mit roter Tür samt Birkenwäldchen in die Werkstatt gebaut, aus dessen Blumenkästen bunte Holztulpen wachsen. Gleich nebendran, unter bunten Lampengirlanden, spielen Victor Konjaev (Violine), Vitali Sikarulize (Viola) und Tamaz Lomidze (Kontrabass) - alle in Hut und Weste dem kleinen Onkel sehr ähnlich - ihre bittersüßen Weisen.

Donaukurier
13.5.2016